SSU Mobiler Hochwasserschutz GmbH

Floodbagsystem

Das mobile Hochwasserschutz - System Floodbag besteht aus widerstandsfähigen, kissenförmigen Einzel-Elementen, gefertigt aus PVC-beschichtetem Polyestergewebe, die durch systematische Aneinanderreihung und Stapelung zu einer Schutzwand aufgebaut werden. Durch ein spezielles Fertigungsverfahren des verwendeten Materials sind die Elemente absolut wasserdicht, sodass der Innendruck und damit die Form auch über einen längeren Einsatzzeitraum erhalten bleiben. Die einzelnen Floodbag-Elemente werden in leerem Zustand transportiert, aneinander gereiht, mit speziellen Elementen verbunden und dann vor Ort mit Wasser befüllt. Ein einzelnes Floodbag-Element fasst 1.000 Liter Wasser, ist 2 Meter lang, 1 Meter breit und 0,5 Meter hoch. Die Hochwasser-Schutzwand erreicht eine maximale Höhe von 1,0 Meter, weist eine Breite von 1 Meter auf und kann beliebig lang auch ums Eck mit Winkeln von 90° aufgebaut werden.

Floodbagsystem
Floodbagsystem
 

Zur Aufreihung, Stapelung und Füllung der Floodbag-Elemente wird nur eine kleine Crew benötigt. Der Transport kann mit konventionellen Fahrzeugen direkt vom Lager- zum Einsatzort erfolgen. Das Ablassen des Wassers aus den Floodbags erfolgt durch einfaches Öffnen von eingeschweißten Druckreißverschlüssen.

Die Floodbags eignen sich besonders zum Objektschutz. Durch spezielle innen einschweißte Stege werden auf der Ober- und Unterseite sowie an den Stirnwänden im befüllten Zustand Wülste erzeugt, wodurch sich eine hohe spezifische Flächenpressung und damit eine hervorragende Dichtigkeit auf dem Untergrund und an seitlichen Wänden ergibt. Die Floodbags können damit zur perfekten Abdichtung von Türen, Toren und Fenstern eingesetzt werden.

Das System Floodbag wurde von Sachverständigen nach § 29a BImSchG geprüft und ist zertifiziert.

Floodbagsystem
Floodbagsystem